Inhalt
Home
Grundbegriffe
Werkzeuge 1
Werkzeuge 2
Texte
Sign Tags
Projekte 1
Projekte 2
Projekte 3
Teddybären
Rahmen
Tiere
Blumen
Ostern
Weihnachten
Animationen
 E-Mail

 Links

 


Photoshop

Grundbegriffe

 

Text 2

  

Auswählen von Zeichen

Bevor Sie einzelne Zeichen formatieren können, müssen Sie diese auswählen. Sie können ein Zeichen, einen Zeichenbereich oder alle Zeichen in einer Textebene auswählen.

So wählen Sie Zeichen aus

1 Wählen Sie das Textwerkzeug aus.

2 Wählen Sie die Textebene in der Ebenen-Palette, oder klicken Sie in den Textfluss, um eine Textebene automatisch auszuwählen.

3 Positionieren Sie die Einfügemarke in dem Text, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Wählen Sie durch Ziehen ein oder mehrere Zeichen aus.

Klicken Sie in den Text, und wählen Sie durch Klicken bei gedrückter Umschalttaste einen Zeichenbereich aus.

Wählen Sie "Auswahl" > "Alles auswählen", um alle Zeichen in der Ebene auszuwählen.

Doppelklicken Sie auf ein Wort, um es auszuwählen. Dreifachklicken Sie auf eine Zeile, um sie auszuwählen. Vierfachklicken Sie auf einen Absatz, um ihn auszuwählen. Fünffachklicken Sie auf eine beliebige Stelle im Textfluss, um alle Zeichen in einem Begrenzungsrahmen auszuwählen.

Um Zeichen mit den Pfeiltasten auszuwählen, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und drücken Sie die Nach-rechts- oder Nach-links-Taste. Um Wörter mit den Pfeiltasten auszuwählen, halten Sie Umschalt- + Strg-Taste  gedrückt, und drücken Sie die Nach-rechts- oder Nach-links-Taste.

4 Um alle Zeichen in einer Ebene auszuwählen, ohne die Einfügemarke im Textfluss zu positionieren, wählen Sie die Textebene in der Ebenen-Palette, und doppelklicken Sie dann auf das Textsymbol der Ebene .

  

Die Zeichen-Palette

Die Zeichen-Palette enthält Optionen zum Formatieren von Zeichen. Einige Formatierungsoptionen sind auch auf der Optionsleiste verfügbar.

So zeigen Sie die Zeichen-Palette an

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Wählen Sie "Fenster" > "Zeichen einblenden".

Klicken Sie auf die Registerkarte der Zeichen-Palette.

Klicken Sie bei aktiviertem Textwerkzeug  auf der Optionsleiste auf "Paletten".

  

Wählen von Schriften

Schriften sind vollständige Sätze von Zeichen (Buchstaben, Ziffern und Symbole) mit gemeinsamen Stärken, Breiten und Schriftschnitten. Beim Auswählen einer Schrift können Sie die Schriftfamilie und den Schriftschnitte unabhängig auswählen. Die Schriftfamilie ist eine Sammlung von Schriften mit insgesamt gleichem Schrift-Design, z. B. Times. Ein Schriftschnitt ist eine Variante einer einzelnen Schrift in der Schriftfamilie, z. B. "Standard", "Fett" oder "Kursiv". Die Anzahl der verfügbaren Schriftschnitte ist für jede Schrift unterschiedlich. Wenn für eine Schrift der gewünschte Schriftschnitt nicht verfügbar ist, können Sie Faux-Schnitte anwenden, d. h. simulierte Versionen von "Fett", "Kursiv", "Hochgestellt", "Tiefgestellt", "Großbuchstaben" und "Kapitälchen".

Zusätzlich zu den auf dem System installierten Schriften werden in Photoshop Schriftdateien aus den folgenden lokalen Ordnern verwendet:

Windows Programme/Gemeinsame Dateien/ Adobe/Fonts

Wenn Sie eine Type 1-, TrueType-, OpenType- oder CID-Schrift im lokalen Schriftenordner installieren, wird die Schrift nur in Adobe-Anwendungen angezeigt.

So wählen Sie Schriftfamilie und -schnitte

1 Wählen Sie aus dem Popup-Menü "Schriftfamilie" auf der Zeichen-Palette oder der Optionsleiste eine Schriftfamilie. Wenn mehrere Kopien einer Schrift auf Ihrem Computer installiert sind, folgt auf den Schriftnamen eine Abkürzung: "(T1)" für Type 1-Schriften, "(TT)" für TrueType-Schriften.

2 Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Wählen Sie aus dem Popup-Menü "Schriftschnitt" auf der Zeichen-Palette oder der Optionsleiste einen Schriftschnitt.

Wenn die gewählte Schriftfamilie keinen Fett- oder Kursivschnitt umfasst, wählen Sie aus dem Menü der Zeichen-Palette die Option "Faux Fett" oder "Faux Kursiv", um einen simulierten Stil anzuwenden.

   

Wählen des Schriftgrads

Mit dem Schriftgrad wird bestimmt, wie groß der Text im Bild angezeigt werden soll:

In Photoshop lautet die Standard-Maßeinheit für Text Punkt. Ein PostScript-Punkt entspricht 1/72 Zoll in einem 72-ppi-Bild. Sie können jedoch zwischen der PostScript-Definition und der traditionellen Definition der Punktgröße wechseln. Im Abschnitt "Maßeinheiten & Lineale" des Dialogfeldes "Voreinstellungen" können Sie die Standard-Maßeinheit für Text ändern.

So wählen Sie eine Schriftgröße

Geben Sie auf der Zeichen-Palette oder der Optionsleiste einen neuen Wert für "Größe" ein, oder wählen Sie ihn aus. Um eine alternative Maßeinheit zu verwenden, geben Sie die Einheit (in, cm, pt, px oder pica) nach dem Wert in das Textfeld "Größe" ein. Der eingegebene Wert wird in die Standard-Maßeinheit umgewandelt.

So legen Sie die Standard-Maßeinheit für Text fest

1 Wählen Sie "Bearbeiten" > "Voreinstellungen" > "Maßeinheiten & Lineale".

2 Wählen Sie eine Maßeinheit für Text aus.

So legen Sie die Punktgrößendefinition fest  

1 Wählen Sie "Bearbeiten" > "Voreinstellungen" > "Maßeinheiten & Lineale".

2 Wählen Sie unter "Punkt/Pica Größe" eine Option. Traditionelle Punkte sind etwas kleiner als PostScript-Punkte.

  

Ändern der Textfarbe

Die Farbe des eingegebenen Textes entspricht der aktuellen Vordergrundfarbe, jedoch können Sie die Textfarbe vor oder nach dem Eingeben des Textes ändern. Wenn Sie bestehende Textebenen bearbeiten, können Sie die Farbe für einzelne ausgewählte Zeichen oder für den gesamten Text auf einer Ebene ändern.

So ändern Sie die Textfarbe

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

Klicken Sie in der Optionsleiste oder der Zeichen-Palette auf das Auswahlfeld "Farbe", und wählen Sie mit dem Farbwähler eine Farbe.

Klicken Sie in der Werkzeugpalette auf das Auswahlfeld für die Vordergrundfarbe, und wählen Sie mit dem Farbwähler eine Farbe. Sie können auch in der Farbregler-Palette, der Farbfelder-Palette auf eine Farbe klicken.

Arbeiten mit Tastaturbefehlen für Füllungsvorgänge Um den Text mit der Vordergrundfarbe zu füllen, drücken Sie Alt- + Rücktaste, um ihn mit der Hintergrundfarbe zu füllen, drücken Sie Strg- + Rücktaste.

Wenden Sie einen Überlagerungs-Ebenenstil auf die Textebene an, um der vorhandenen Farbe eine Farbe, ein Muster oder einen Verlauf. Ein Überlagerungs-Ebenenstil wirkt sich auf alle Zeichen in der Textebene aus. Sie können mit dieser Methode nicht die Farbe einzelner Zeichen ändern.

  

Festlegen des Zeilenabstands

Der Raum zwischen Textzeilen wird als Zeilenabstand bezeichnet. Bei Roman-Text wird der Zeilenabstand von der Grundlinie einer Textzeile bis zur Grundlinie der nächsten Zeile gemessen. Die Grundlinie ist die unsichtbare Linie, auf der die meisten Textzeichen stehen. Sie können innerhalb eines Absatzes mehrere Zeilenabstandswerte anwenden, jedoch wird der Zeilenabstandswert für eine Zeile durch den jeweils höchsten Zeilenabstandswert bestimmt.

So ändern Sie den Zeilenabstand

Führen Sie in der Zeichen-Palette einen der folgenden Schritte aus:

Wählen Sie aus dem Menü "Zeilenabstand" den gewünschten Zeilenabstand.

Wählen Sie den vorhandenen Zeilenabstandswert aus, und geben Sie einen neuen Wert ein.

So ändern Sie den Standard-Prozentwert für den automatischen Zeilenabstand

1 Zeigen Sie die Absatz-Palette an.

2 Wählen Sie aus dem Palettenmenü die Option "Ausrichtung".

3 Geben Sie unter "Auto-Zeilenabstand" einen neuen Standard-Prozentwert ein.

Festlegen von Kerning und Laufweite

Kerning ist der Prozess, bei dem Abstand zwischen bestimmten Buchstabenpaaren vergrößert oder verkleinert wird. Sie können das Kerning manuell steuern oder mit dem automatischen Kerning das Kerning aktivieren, das vom Schrift-Designer in die Schrift eingebaut wurde. Laufweite ist der Prozess, bei dem innerhalb eines Buchstabenbereichs gleiche Abstände erstellt werden.

Durch positive Kerning- oder Laufweitewerte werden Zeichen auseinandergeschoben (der Standard-Abstand wird erhöht), durch negative Werte zusammengerückt (der Standard-Abstand wird verringert). Kerning- und Laufweitewerte werden in Einheiten gemessen, die 1/1000 eines Gevierts entsprechen. Die Breite eines Gevierts ist relativ zur aktuellen Textgröße. In einer 1-Punkt-Schrift entspricht 1 Geviert 1 Punkt, in einer 10-Punkt-Schrift entspricht 1 Geviert 10 Punkt. Da Kerning- und Laufweiteeinheiten 1/1000 Geviert betragen, sind 100 Einheiten in einer 10-Punkt-Schrift äquivalent zu 1 Punkt.

So verwenden Sie die in eine Schrift eingebauten Kerning-Informationen

Wählen Sie in der Zeichen-Palette aus dem Menü "Kerning" die Option "Metrik"

So stellen Sie das Kerning manuell ein

1 Klicken Sie mit dem Textwerkzeug  eine Einfügemarke zwischen zwei Zeichen.

2 Geben Sie auf der Zeichen-Palette eine Wert für "Kerning" ein, oder wählen Sie ihn aus.

3 Bestätigen Sie die Änderungen an der Textebene.

So legen Sie die Laufweite fest

Geben Sie auf der Zeichen-Palette einen Wert für "Laufweite" ein, oder wählen Sie ihn aus.

Einstellen der horizontalen oder vertikalen Skalierung

Durch die horizontale Skalierung und die vertikale Skalierung wird das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Textes festgelegt. Für unskalierte Zeichen beträgt der Wert 100 %. Sie können ausgewählte Zeichen sowohl in der Breite als auch in der Höhe komprimieren oder ausdehnen.

So stellen Sie die horizontale oder vertikale Skalierung von Text ein

Geben Sie auf der Zeichen-Palette einen neuen Prozentwert für die horizontale oder vertikale Skalierung ein.

 

News